Tasso - wichtig für Ihr Tier

Genauso wie es wichtig ist seinen Hund Haftpflicht zu versichern, ist es wichtig seine Tiere chippen zu lassen und sie dann kostenlos bei Tasso zu registrieren.
Seit 2012 ist das chippen Pflicht, wenn man mit seinem Tier ins Europäische Ausland reisen will.
Aber auch ohne die Absicht einer Reise, trägt das chippen und die Registrierung viel zum Tierschutz und der Tierwiederfindung bei.
Bei einem Tierarzt wird dem Tier ein kleiner Chip, der eine nur einmal vorhandene Nummer-Zahlen Kombination hat, unter die Haut gespritzt. Diese Nummer ist dann sofort mit dem Tier und seinem Halter verbunden. Diese Daten registriert man bei Tasso. Wird ein Tier gefunden, ermitteln diese anhand der Daten den Halter und der Besitzer kann informiert werden wo sich das Tier aufhält.
Für diesen Service der Rückvermittlung steht man hier rund um die Uhr zur Verfügung. Dafür gibt es eine 24 Stunden Notruf Hotline. Und dies ist alles kostenlos, denn Tasso finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

 

Welche Ziele gibt es noch?

Die Rückvermittlung ist aber nur ein Teil der vielen Arbeiten in Sachen Tierschutz um die man sich hier kümmert. Unter anderem sind dies auch, Beratung zu rechtlichen Fragen, die Aktion „Hund im Backofen“, Initiative gegen Tierversuche in Kosmetik sowie Tipps und Beratung zu verschiedenen Themen rund um das Tier.

 

Was kann man tun um zu helfen?

Aber auch wer kein Tier hat, und trotzdem gerne helfen will, kann dies durch die ein oder andere Spende tun oder ein ehrenamtlicher Helfer werden. Auch kann man sich zum  Beispiel für den Suchdienst per Mail oder SMS anmelden. Das bedeutet man bekommt dann eine Mail oder SMS, wenn in der Umgebung ein Tier vermisst wird. So kann man die Augen aufhalten und sich somit an der Suche beteiligen.

Einfach auf der Homepage http://www.tasso.net/ vorbei schauen und sich über alle Aufgaben und Ziele informieren und überlegen was man vielleicht dazu beitragen kann.

 

Tags: