Silvester Stress für unsere Haustiere

Fotolia_74335485_XS_copyright.jpgSilvester ist der pure Stress für unsere Haustiere

Wenn die Menschen an Silvester Millionen von Euro in die Luft jagen und diesen Jahreswechsel als tolles Erlebnis empfinden, haben die meisten Haustieren schlimmen Stress. Grund dafür ist unter anderem das viel bessere Gehör und das sie damit verbunden viel empfindlicher auf Lärm reagieren. Sie wissen mit dem lauten Knallen und auch dem Geruch nichts anzufangen. Viele Menschen probieren ihr Böller leider auch schon vor Mitternacht, bzw. Tage vorher aus. So kann es passieren das sie sich beim Gassi gehen losreißen oder von zu Hause ausbüxen.

 

Wie man seinen Haustieren den Jahreswechsel so angenehm wie möglich gestalten kann

Geht es auf den Abend zu, sollte man Türen und Fenster schließen, sowie alle vorhandene Rollläden runter lassen. So kommt so wenig wie möglich Licht und Lärm nach innen. Das Tier sollte an diesem Tag auf keinen Fall alleine gelassen werden, entweder man bleibt selbst zu Hause oder es passt eine dem Tier bekannte und vertraute Person auf. Wenn man besonders ängstliche Hunde hat, sollte man schon Tage vorher immer mit Leine spazieren gehen, da auch bereits dann schon Knaller gezündet werden. Das Tier, ob Hund oder Katze, sollte bei TASSO registriert sein. Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch entwischen, ist dann die Chance recht groß das es wieder zu seinem Besitzer zurück kommt.
Eine Statistik von TASSO besagt das jedes Jahr ungefähr 2,5 mal mehr Tiere rund um die Silvestertage weglaufen als an anderen Tagen. Wurde das Tier registriert, stehen die Mitarbeiter in der Notrufzentrale das ganze Jahr 24 Stunden für die Tierbesitzer bereit. Völlig unkompliziert und kostenfrei kann man das online unter: www.tasso.net/registrierung

Wer oder was ist TASSO

TASSO e.V. ist das größte Haustierzentralregister in Europa und das schon seit über 30 Jahren. Über 5 Millionen Menschen haben ihre ca. 7,5 Millionen Haustiere bei TASSO registriert. Im Durchschnitt wird alle 10 Minuten ein Tier an seinen Besitzer zurück vermittelt. Insgesamt sind das im Jahr über 57000 Tiere.
Da sich der Verein ausschließlich über Spenden finanziert, sind die Registrierung sowie alle Leistungen kostenlos. Dazu zählen eine Halsband Plakette, 24 Stunden Notrufzentrale und der Suchservice inklusive der Rückvermittlung.
Auch in Sachen Tierschutz kann sich jeder Tierbesitzer an TASSO wenden. Der Verein arbeitet mit so gut wie allen deutschen Tierärzten zusammen, sowie mit fast allen Tierschutzvereinen und Tierschutzorganisationen.
Viele weitere Informationen findet man im Netz unter:
 https://www.tasso.net oder
TASSO e.V.
Otto-Volger-Straße 15, 65843 Sulzbach
Tel.: +49 (6190) 93 73 00 Fax: +49 (6190) 93 74 00