Australian Cattle Dog

Um einen widerstandsfähigeren Hund zu bekommen, kreuzte man in Australien den Colli mit einem Dingo. Denn dem Colli fiel es immer schwerer auf dem heißen und trockenen Land, die Arbeit mit wilden Rindern zu absolvieren. So wurde der Australian Cattle Dog erschaffen, der der perfekte Viehtreibhund war. Man vermutet das später noch andere Rassen eingezüchtet wurden, wie Dalmatiner und Bull Terrier. Ihre Fellfarbe blaufleckig oder rotfleckig bekommen sie erst wenn sie etwas älter sind, denn sie werden weiß geboren. Seine Aufmerksamkeit, Wachsamkeit, Zuverlässigkeit und Intelligenz macht ihn zu einem perfekten Viehtreiberhund. Er braucht unbedingt eine Aufgabe und eine gute Erziehung.

Die Schulterhöhe eines Rüden liegt zwischen 46 und 51 cm, bei einer Hündin zwischen 43 und 48 cm.

Beim FCI wird er unter der Nummer 287 geführt.

Tags: