Rottweiler Versicherung

Rottweiler Versicherung article: Eine Rottweiler Versicherung ist nicht ganz so unkompliziert abzuschließen wie eine normale Hundeversicherung, denn der Rottweiler gehört zu den sogenannten Listenhunden ("Kampfhunden"), weshalb die Versicherung von manchen Gesellschaften gar nicht und von anderen nur mit Zuschlag angeboten wird. Es handelt sich beim Rottweiler um einen mittelgroßen Hund mit einer Widerristhöhe bis 68 cm und einem Gewicht bis 50 kg (Angaben für Rüden), dessen Habitus stämmig, aber nicht plump ausfällt.
Besonderheiten der Rottweiler Versicherung
Eine Rottweiler Versicherung sollte zumindest als Haftpflichtschutz von jedem Halter so eines Tieres freiwillig abgeschlossen werden, denn sie schützt den Tierhalter vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die das Tier anrichten kann. Eine Krankenversicherung für den Hund wäre obligatorisch zu empfehlen. Darüber hinaus ist der Abschluss der Haftpflichtversicherung in einigen Bundesländern zunächst zwingend, in Hessen auf jeden Fall vorgeschrieben, denn der Rottweiler steht in diesen Ländern auf der Liste gefährlicher Hunderassen. In Bayern, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen gehört der Rottweiler zu den Arten, deren Gefährlichkeit vermutet wird, aber durch einen Wesenstest widerlegt werden kann, dann wäre die Rottweiler Versicherung nicht mehr Pflicht. In Hessen muss sie auf jeden Fall abgeschlossen werden, dort gilt die Rasse als uneingeschränkt gefährlich. Dass die Vorschriften in den Ländern derart uneinheitlich sind, weist auf ihre Relativität hin. In allen übrigen Bundesländern steht die Rasse auf keiner Liste, hier wäre die Versicherung komplett freiwillig. Andererseits sollten sich die Hundehalter überlegen, dass eine Rasse, die irgendwo als Listenhund geführt wird, in jedem Fall versichert werden sollte. Daher gilt unter Experten die Rottweiler Versicherung für die entsprechenden Halter als unabdingbar.
Wesen des Rottweilers
Historisch wird vermutet, dass der Rottweiler schon vor mehreren Tausend Jahren dem Menschen als Hirtenhund diente, unter anderem die römischen Legionen sollen das Tier so eingesetzt haben. Die Kreuzung mit bodenstämmigen Hirtenhunden erfolgte vorrangig in der Stadt Rottweil, von der das Tier schließlich seinen Namen erhielt. Der Einsatz als Hirtenhund erforderte vom Hund gleichermaßen Besonnenheit und Kampfgeist, daraufhin wurden Rottweiler gezüchtet. Im 20. Jahrhundert dienten die erworbenen Eigenschaften bei der Nutzung des Rottweilers durch Polizei und Militär.
Leistungen einer Rottweiler Versicherung
Die Rottweiler Versicherung wird in jedem Fall als Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 5 Millionen Euro abgeschlossen, Leinenzwang schreiben die Versicherungsgesellschaften nur vor, wenn der Gesetzgeber dies länderspezifisch verlangt. Mietsachschäden können ebenso abgedeckt werden wie ungewollte Deckung, die Teilnahme an Wettkämpfen und das Fremdhüterrisiko. Hundebesitzer sollten darüber hinaus auf den Geltungsbereich einer Rottweiler Versicherung achten, der sich nicht nur auf ein oder mehrere Bundesländer erstrecken darf.

Tags: