Island Pferd

Pferdehaftlicht.jpg

Trotz seiner Größe von nur bis zu 1,33m wird das Island Pferd in seiner heutigen Heimat niemals Pony genannt. Das robuste Pferd kam ursprünglich aus Skandinavien und kann einen Erwachsenen Menschen mühelos über weite Strecken tragen, das auch noch mit hoher Geschwindigkeit.

Früher gab es unterschiedliche Typen dieses Pferdes, das Zugpferd, das Reitpferd, das Packpferd und der Fleischlieferant. Ab 1879 begann man mit der neuen Zuchtauswahl bei der es um die 5 Gangarten des Island Pferdes ging. Daraus resultierten dann nur noch 2 verschiedenen Typen, das Zugpferd und das Packpferd. Alle Zuchtprogramme sind darauf ausgelegt sich auf die Gänge zu konzentrieren. Diese sind Fetgangur- Schritt, der meist nur von den Packtieren benutzt wird, Brokk-Trab, kommt beim Reiten in der rauen Landschaft zum Einsatz, Stökk- Schneller Galopp, Skeid- Pass ist eine rasche und weiche Gangart wo sich Vorderhuf und Hinterhuf der selben Seite heben und zuletzt Tölt, der ein viertaktiger schneller Rennschritt ist.

ABC: 

Kategorie: 

Tags: