American Bulldog

Hundehalterhaftpflicht

American Bulldog

Der  American Bulldog ist keine vom FCI anerkannte Rasse. Sein Erscheinungsbild, ist aufgrund der verschiedenen Zuchtgründe, sehr unterschiedlich. Da gibt es eine große schwere Ausgabe des American Bulldog, genauso wie den  kleinen sportlichen.

Beschreibung

Er wird unterschieden in 3 Typen, den Standard, Bully und Hybrid (dieser ist eine Mischung aus Standard und Bully).

Die Fellfarbe ist, weiß, weiß gestromt, weiß gestromt mit braunen Flecken und weiß mit braunen Flecken.

Der Kopf ist im Verhältnis zum  Körper sehr groß und muskulös mit sichtbar vorstehenden Wangen. Die Schädeldecke ist  flach und quadratisch. Man kann eine Furche zwischen den Augen sehen.

Die Augen sind rund und liegen weit auseinander, sie sind dunkelbraun oder schwarz.

Der ganze Hund ist sehr muskulös, mit einem breiten Rücken aber kurzem Körperbau.

Sein Wesen

Er ist sehr verschmust, kinderlieb und trotz seines äußeren sehr sensibel. Er beschützt seine Familie und ist Fremden gegenüber sehr scheu. Leider zählt er unter anderem in Hessen, Bayern und Nordrhein Westfalen zu den Listenhunden. Dort kann man aber mit einem Wesenstest die Erlaubnis der Haltung bekommen.

Man sollte  seine Dickköpfigkeit und seine Körperkraft bedenken und sich im Klaren sein, das dies kein Hund ist den jeder unter Kontrolle halten kann.

 

Tags: 

Kategorie: 

ABC: