Airedale Terrier

Hundehalterhaftpflicht

Airedale Terrier

Der ursprünglich aus Großbritannien stammenden Airedale Terrier wird aufgrund seiner Größe und Erscheinung auch König der Terrier genannt, denn er ist der Größte in der Rasse der Terrier. Die Widerristhöhe eines Rüden beträgt 58-61, und  bei Hündinnen 56-59 cm. Die Rüden werden zwischen 23 und 29 kg schwer, die Hündinnen 18 bis 20 kg. Als die Rasse Mitte des 19. Jahrhunderts entstand, war seine ursprüngliche Aufgabe die Wasserjagd. Man vermutet, dass er sich aus den dort lebenden Terriern und den Wasserjägern Otterhounds entwickelte. Er besitzt hohe Fähigkeiten eines Suchhundes und wurde früher als Fährtensucher eingesetzt. Nach Deutschland kamen die ersten Airedale Terrier vor über 100 Jahren.

Wesen

Er eignet sich aufgrund seines ausgeglichenen Wesens bestens als Familienhund, der aber unbedingt im Haus gehalten werden sollte. Er ist mutig, wachsam, unerschrocken, vertrauensvoll, freundlich und intelligent. Er ist ein toller Begleiter und Beschützer seiner Besitzer, die ihn liebevoll aber auch konsequent erziehen sollten. Er kommt gerne mit zum Joggen, Schwimmen oder Radfahren auch lässt sich als Begleithund ausbilden.

Erscheinungsbild

Das Haar des aktiven, muskulösen und kompakten Hundes ist sozusagen wetterfest und ausgestattet mit einer Unterwolle und dem Deckhaar. So ist es dicht, drahtig, hart, die Unterwolle etwas kürzer und weicher. Seine typische Fellfarbe ist, bis auf den Sattel der schwarz oder gräulich ist, rotbraun. Für ein gepflegtes Aussehen des Airedale Terriers, sollte er mehrmals im Jahr getrimmt und regelmäßig gekämmt werden

 

Airedale Terrier Versicherung in unserem  Hundehalterhaftpflicht vergleich

Tags: 

Kategorie: 

ABC: